Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das kunstseidene Mädchen

Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1959
Produktionsfirma: Kurt Ulrich
Länge: 105 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 16.2.1960

Darsteller: Giulietta Masina (Doris Putzke), Agnes Fink (Therese), Gustav Knuth (Arthur Grönland), Gert Fröbe (Dr. Köllig), Alfred Balthoff

Regie: Julien Duvivier

Drehbuch: Julien Duvivier, René Barjavel, Robert A. Stemmle

Kamera: Göran Strindberg

Musik: Heino Gaze

Schnitt: Klaus M. Eckstein

Vorlage: Irmgard Keun

Inhalt

Irmgard Keuns frech-kritischer Roman um das nach höheren Zielen strebende Kellerkind Doris Putzke verlegt der Film aus dem Berlin der 20er in die 50er Jahre, ohne den veränderten Verhältnissen Rechnung zu tragen. Regisseur Duvivier scheitert nicht zuletzt an den Unstimmigkeiten des Drehbuchs. Auch Giulietta Masina in der Rolle der Stenotypistin, die ihr Glück" sucht, indem sie sich mit immer neuen Männern einläßt, bleibt ungewohnt blaß."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)