Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Kreuzritter (1960)

Originaltitel: KRZYZACY

Literaturverfilmung, Monumentalfilm

Produktionsland: Polen
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: Zespol Realizatorów Filmowych Studio""
Länge: 174 Minuten
Erstauffuehrung: 29.12.1961 Kino DDR/1983 Video

Darsteller: Andrzej Szalawski (Jurand von Spychów), Henryk Borowski (Siegfried der Löwe), Mieczyslaw Kalenik (Zbyszko von Bogdaniec), Emil Karewicz (König Wladyslaw II. Jagiello), Tadeusz Kusodarski (Bruder Rotgier), Roman Wilhelmi

Regie: Aleksander Ford

Drehbuch: Jerzy Stefan Stawinski, Aleksander Ford, Leon Kruczkowski

Kamera: Mieczyslaw Jahoda

Musik: Kazimierz Serocki

Vorlage: Henryk Sienkiewicz

Inhalt

Der Konflikt zwischen Vertretern des polnischen Adels und Rittern des Deutschordens führt nach der Willkür des Getreidemonopols des Ordens 1419 zur Schlacht von Tannenberg und Grunwald. Episch breiter Monumentalfilm, der politische und soziale Zusammenhänge jener Zeit akribisch rekonstruiert. Pathos und Melodramatik der patriotischen Erbauungsgeschichte werden durch meisterhafte Kameraarbeit und Farbkompositionen weitgehend relativiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)