Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Konzert für Bratpfanne und Orchester

Kinderfilm

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1975
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Berlin""
Länge: 76 Minuten
Erstauffuehrung: 14.5.1976 Kino DDR/7.5.1977 DFF 1/1978 Kino BRD

Darsteller: Tobias Unterberg (Bum), Jörg Lehmann (Paule), Ronny Schreiber (Plautz), Mirka Tuma (Knobel), Grit Mühlstein (Anett), Wolfgang Greese, Jaecki Schwarz

Produzent: Alexander Lösche

Regie: Hannelore Unterberg

Drehbuch: Hannelore Unterberg

Kamera: Wolfgang Braumann

Musik: Rainer Hornig, Karl-Ernst Sasse

Schnitt: Ursula Zweig

Inhalt

Eine Kindergruppe beteiligt sich am Tag der guten Einfälle" mit einem lustig instrumentierten Orchester aus Pfannen, Töpfen, Löffeln, Flaschen und anderen ausrangierten Gegenständen, deren Attraktion eine musikalische Kaffeekanne ist. Anspruchsvoll inszenierter Kinderfilm, der mit märchenhafter Fantasie für Recycling plädierte, als noch kein Mensch hierzulande das Wort kannte."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)