Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Kolp

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1984
Produktionsfirma: Frank Röth Filmproduktion
Länge: 105 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 24.5.1985/September 1985 Video/30.8.1987 BR

Darsteller: Frank Röth (Hans), Katja Flint (Hilde), Barbara Weinzierl (Lissi), Heiner Lauterbach (Karl), Ottfried Fischer (Ecke), Charly Huber (Jack), Hans-Joachim Grau (Horst)

Regie: Roland Suso Richter

Drehbuch: Frank Röth, Roland Suso Richter

Kamera: Ernst Kubitza

Musik: Frank Röth, Roland Suso Richter

Schnitt: Rainer Standke, Roland Suso Richter

Inhalt

Oberschüler in einem Dorf im Odenwald machen bis zur Währungsreform Geschäfte mit gestohlenem Material der US-Armee. Ihr Anführer begeht Selbstmord, als er in eine Falle der Behörden geht. Erstlingsspielfilm mit einigen dramaturgischen Schwächen, ansonsten aber bemerkenswert professionell und mit viel Gespür für Atmosphäre, Figurenpsychologie und ironische Pointierungen inszeniert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)