Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Kit und Co. - Lockruf des Goldes

Verweistitel: Kit & Co. - Lockruf des Goldes

Abenteuerfilm, Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1974
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Roter Kreis""
Länge: 105 Minuten
Erstauffuehrung: 20.12.1974 Kino DDR/6.11.1976 DFF 2/Frühjahr 1983 Video

Darsteller: Dean Reed (Kit Bellow), Rolf Hoppe (Shorty), Renate Blume (Joy Gastell), Manfred Krug (Wild Water Bill), Armin Mueller-Stahl (Slavovitz), Siegfried Kilian (Louis Gastell)

Produzent: Dorothea Hildebrandt

Regie: Konrad Petzold

Drehbuch: Günter Karl, Konrad Petzold

Kamera: Hans Heinrich

Musik: Karl-Ernst Sasse

Schnitt: Barbara Leuschner

Vorlage: Jack London

Inhalt

Episodische Verfilmung einer Reihe von Alaska-Erzählungen von Jack London, in denen ein junger Reporter zu den Goldsuchern aufbricht und seine Unerfahrenheit durch Witz und Intelligenz wettmacht. Unterhaltsamer, in Dekors und Schauplätzen stilsicherer Abenteuerfilm, der die humorvoll-derben Akzente der Geschichte betont und seine Darsteller zu hohem körperlichen Einsatz animiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)