Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

King Kong - Dämonen aus dem Weltall

Originaltitel: GODZILLA TAI MEGALON

Aus der Serie King Kong: King Kong und die weiße Frau (1933), King-Kong - Frankensteins Sohn (1969), King Kong gegen Godzilla (1973), King Kong - Dämonen aus dem Weltall (1973), King Kong (1976) (1976), King Kong lebt (1986)

Fantasyfilm, Science-Fiction-Film

Produktionsland: Japan
Produktionsjahr: 1973
Produktionsfirma: Toho Eizo
Länge: 81 Minuten
Erstauffuehrung: 14.12.1973/Video

Darsteller: Katsuhiko Sasaki (Rokuro), Yutaka Hayashi (Goro Ibuki), Hiroyuki Kawase (Juika), Kanta Mori (Mib), Kotaro Tomita (Antonio), Wolf Ohtsuki, Sakyo Mikami, Fumiyo Ikeda

Regie: Jun Fukuda

Drehbuch: Shinichi Sekizawa

Kamera: Yuzuru Aizawa

Musik: Riichiro Manabe

Inhalt

Um den Atombombenversuchen der Menschen ein Ende zu bereiten, entsenden die Bewohner eines unterseeischen Reiches ein Rieseninsekt und den entführten Roboter King Kong. Dieser läßt sich jedoch nicht umprogrammieren und bekämpft alsbald das Insekt. Daraufhin rufen die Seebewohner das Weltraummonster Gigan zu Hilfe, während King Kong sich mit den Urweltdrachen zum Kampf für das Gute verbrüdert. Serielle Science-Fiction-Abenteuer, oft unfreiwillig komisch.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)