Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der besiegte Geizhals

Originaltitel: SORROWFUL JONES, Verweistitel: Kindermädchen wider Willen

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1949
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 87 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 1.1.1951/5.10.1963 ZDF

Darsteller: Bob Hope (Sorrowful Jones), Lucille Ball (Gladys O'Neill), William Demarest (Regret), Bruce Cabot (Big Steve Holloway), Thomas Gomez (Reardon)

Produzent: Robert L. Welch

Regie: Sidney Lanfield

Drehbuch: Melville Shavelson, Edmund L. Hartmann, Jack Rose

Kamera: Daniel L. Fapp

Musik: Robert Emmett Dolan

Schnitt: Arthur Schmidt

Vorlage: Damon Runyon

Inhalt

Ein illegaler Buchmacher, der ein kleines Waisenmädchen als Pfand für eine Rennwette angenommen hat, wird durch den Einfluß des Kindes zum anständigen Menschen. Eine freundliche und optimistische Komödie mit Rennplatzatmosphäre. Walter Bernstein verfilmte den Stoff bereits 1934 (Little Miss Marker") mit Shirley Temple und Adolphe Menjou. (Alternativtitel: "Kindermädchen wider Willen")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)