Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Kalina Krassnaja - Roter Holunder

Originaltitel: KALINA KRASSNAJA

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: UdSSR
Produktionsjahr: 1974
Produktionsfirma: Mosfilm
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 26.9.1975 Kino DDR/19.12.1975 Kino BRD/8.8.1976 DFF 1/28.10.1993 Neustart

Darsteller: Wassili Schukschin (Jegor Prokudin), Lydia Fedossejewa-Schukschina (Ljuba Baikalowa), Marija Skworzowa (Ljubas Mutter), Iwan Ryshow (Ljubas Vater), Alexej Wanin (Pjotr)

Regie: Wassili Schukschin

Drehbuch: Wassili Schukschin

Kamera: Anatoli Sabolozki

Musik: Pawel Tschekalow

Vorlage: Wassili Schukschin

Inhalt

Gestützt auf die Liebe einer Frau, will ein Strafgefangener wieder in die Gesellschaft zurückkehren. Doch als er sich weigert, seinen ehemaligen Kumpanen zu folgen, wird er das Opfer eines Racheakts. Ein Plädoyer gegen Ausgrenzung und für die Wiedereingliederung Straffälliger. Die frische Art, für Menschlichkeit einzutreten, verschaffte Regisseur und Autor Schukschin auch internationale Beachtung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)