Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Operettenklänge

Verweistitel: Glück muß man haben (1945)

Biografie, Musikfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1945
Produktionsfirma: Tobis
Länge: 78 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 29.1.1954 Kino DDR/29.7.1955 Kino BRD/24.6.1958 ARD/21.9.1987 DFF 1

Darsteller: Paul Hörbiger (Millöcker), Hans Holt (Ferdinand), Margot Jahnen (Henriette), Theo Lingen (Wimmerl), Hilde Hildebrand (Yvonne)

Regie: Theo Lingen

Drehbuch: Friedrich Schreyvogel, Theo Lingen

Kamera: Eugen Klagemann

Musik: Alois Melichar, Carl Millöcker

Inhalt

Skizzen aus dem Leben des Wiener Komponisten Carl Millöcker - bis zur Entstehung seiner Operette Der arme Jonathan" (1890). Ein heiter und melodramatisch unterhaltender deutscher Musik- und Liebesfilm; vor Kriegsende nicht mehr fertiggestellt; später als "Überläufer" mit den verfügbaren 78 Minuten Laufzeit erstaufgeführt. (DDR-Titel: "Glück muß man haben")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)