Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

O.K. Nero

Originaltitel: O.K. NERONE, Verweistitel: Alles klar, Nero

Komödie

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: Niccolo Theodoli
Länge: 105 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 22.8.1952/6.4.1986 DFF 2

Darsteller: Silvana Pampanini, Gino Cervi, Jackie Frost, Walter Chiari, Carlo Campanini

Regie: Mario Soldati

Drehbuch: Age, Mario Monicelli, Furio Scarpelli, Steno, Alessandro Continenza

Kamera: Mario Montuori

Musik: Mario Nascimbene

Inhalt

Zwei amerikanische Marinesoldaten werden beim Urlaubsbummel in Rom von Gangstern niedergeschlagen; sie erleben in ihren Träumen haarsträubende Abenteuer im antiken Rom des Kaisers Nero und dessen zügelloser Poppaea, in deren Eselsmilchbad sie prompt purzeln. Eine Parodie auf historische Monumentalfilme. Derber, aber kurzweiliger Klamauk. (TV-Titel DDR: Alles klar, Nero")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)