Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Solange ein Herz schlägt (1945)

Originaltitel: MILDRED PIERCE

Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1945
Produktionsfirma: Warner Brothers
Länge: 111 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 24.4.1950/24.10.1975 ARD

Darsteller: Joan Crawford (Mildred Piece), Jack Carson (Wally Fay), Zachary Scott (Monte Beragon), Eve Arden (Ida), Ann Blyth (Veda Pierce), Bruce Bennett (Bert Pierce)

Produzent: Jerry Wald

Regie: Michael Curtiz

Drehbuch: Ranald MacDougall, Catherine Turney

Kamera: Ernest Haller

Musik: Max Steiner

Schnitt: David Weisbart

Vorlage: James M. Cain

Auszeichnungen

Oscar (1946, Beste Hauptdarstellerin – Joan Crawford)

Inhalt

Die Tragödie einer blinden Mutterliebe: Eine Frau wird durch ihre egozentrische Tochter in einen Mordfall verwickelt. Routiniert und dicht inszeniertes Melodram, das vor allem durch Joan Crawfords beachtliche Interpretation der Hauptrolle auffällt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)