Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das siebente Jahr

Drama

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Berlin""
Länge: 82 Minuten
Erstauffuehrung: 28.2.1969 DDR/20.3.1970 DFF 1/25.1.1971 ZDF

Darsteller: Jessy Rameik (Dr. Barbara Heim), Wolfgang Kieling (Günter Heim), Bettina Mächler (Gabi Heim), Ulrich Thein (Dr. Manfred Sommer), Monika Gabriel (Margot Sommer), Alfred Müller (Werner Wilfurth)

Produzent: Erich Kühne

Regie: Frank Vogel

Drehbuch: Frank Vogel

Kamera: Roland Gräf

Musik: Peter Rabenalt

Schnitt: Helga Krause

Inhalt

Die Schwierigkeiten in der Ehe einer Herzchirurgin und eines Schauspielers mit sechsjähriger Tochter lösen sich nach erfolgreicher Bewältigung der Berufsprobleme. Kein Optimismus"-Film aus der DDR, sondern eine skeptische Revue beruflicher und familiärer Probleme, wobei die Überbeanspruchung in bestimmten Berufen und die Doppelbelastung einer berufstätigen Frau und Mutter unbeschönigt reflektiert werden. Als gesellschaftspolitischer Beitrag beachtlich, schauspielerisch (Wolfgang Kieling) brillant."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)