Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Privatdetektiv

Originaltitel: THE DAIN CURSE, Verweistitel: Der Fluch des Hauses Dain

Detektivfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: CBS/Martin Poll Prod.
Länge: 288 Minuten
Erstauffuehrung: 20.1.1985 Video/25./26./27.8.1995 ZDF (Drei Teile)

Darsteller: James Coburn (Hamilton Nash), Hector Elizondo (Ben Feeney), Jason Miller (Owen Fitzstephan), Jean Simmons (Aaronia Haldorn), Paul Stewart (Der Alte)

Regie: E.W. Swackhamer

Drehbuch: Robert W. Lenski

Kamera: Andrew Laszlo

Musik: Charles Gross

Vorlage: Dashiell Hammett

Inhalt

Ein Detektiv klärt die mysteriösen Morde, in die seine junge Schutzbefohlene verwickelt scheint, und heilt sie von ihrer Rauschgiftsucht und der Neurose, ein Familienfluch belaste ihr Leben. Dreiteilige Fernseh-Miniserie nach einem klassischen Kriminalroman von Dashiell Hammett, atmosphärisch stimmig, aber überlang; die rüde gekürzte Videofassung wiederum bleibt weitgehend unverständlich und verworren. (Titel der längeren Fernsehfassung: Der Fluch des Hauses Dain")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)