Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sie

Komödie, Liebesfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1954
Produktionsfirma: Filmaufbau
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 9.9.1954

Darsteller: Marina Vlady, Walter Giller, Nadja Tiller, Wera Frydtberg, Hilde Hildebrand

Produzent: Hans Abich

Regie: Rolf Thiele

Drehbuch: Rolf Thiele

Kamera: Karl Schröder

Musik: Hans-Martin Majewski

Schnitt: Caspar van den Berg

Vorlage: Gábor von Vaszary

Inhalt

Ein junger ungarischer Pressezeichner und eine noch jüngere französische Verlegerstochter leben vier Jahre lang in Paris in zwar verliebter, doch durch Krisen gefährdeter Zweisamkeit ohne Trauschein. Nach bitteren Erfahrungen erst stellt sich die wahre Liebe ein und führt das Paar doch noch zum Standesamt. Glatte Lustspieleffekte, ein Übermaß an Sentimentalität und eine Prise Erotik werden der Atmosphäre des zugrundeliegenden kleinen Liebesromans von Gabor von Vaszary nicht gerecht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)