Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sherlock Holmes' größter Fall

Originaltitel: A STUDY IN TERROR, Verweistitel: Sherlock Holmes - Sein größter Fall

Detektivfilm

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: Compton-Tekli/Sir Nigel
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 14.1.1966/29.12.1971 DFF 1

Darsteller: John Neville (Sherlock Holmes), Donald Houston (Dr. Watson), John Fraser (Lord Carfax), Anthony Quayle (Dr. Murray), Robert Morley (Mycroft Holmes)

Produzent: Henry Lester

Regie: James Hill

Drehbuch: Donald Ford, Derek Ford

Kamera: Desmond Dickinson

Musik: John Scott

Schnitt: Henry Richardson

Inhalt

Meisterdetektiv Sherlock Holmes kombiniert mit enormen Gedankensprüngen, daß der Schlüssel zu bestimmten Morden in einem zweifelhaften Etablissement liegt. Es gehört der Frau des verschollenen Osborne-Sohnes, einer Dirne. Da sie ihm die Geschichte ihrer Ehe erzählt, die mit einer Erpressung endet, weiß Holmes auch, daß sie das nächste Opfer des Phantoms sein wird. Detektivfilm mit einigen dick aufgetragenen Gruseleffekten; bemerkenswert einzig die Farbdramaturgie. (TV-Titel auch: Sherlock Holmes - Sein größter Fall")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)