Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Serenade für zwei Spione

Originaltitel: SINFONIA PER DUE SPIE

Komödie, Literaturverfilmung, Spionagefilm

Produktionsland: BR Deutschland/Italien
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: Modern Art/Metheus
Länge: 87 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 19.8.1965

Darsteller: Hellmut Lange, Barbara Lass, Wolfgang Neuss, Heidelinde Weis, Dick Palmer

Produzent: Hansjürgen Pohland

Regie: Michael Pfleghar

Drehbuch: Michael Pfleghar

Kamera: Ernst Wild

Musik: Francesco De Masi

Schnitt: Margot von Schlieffen

Vorlage: K.H. Günther

Inhalt

Geheimagent 006 auf der Suche nach einem Lasergewehr. Mißglückte Parodie auf Agentenfilme mit vielen Kameratricks, wenig Witz und hausbacken-peinlicher Erotik.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)