Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Schwarzer Kies

Drama

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: Universum
Länge: 111 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 13.4.1961/18.10.1963 DFF 1

Darsteller: Helmut Wildt (Robert Neidhardt), Ingmar Zeisberg (Inge Gaines), Hans Cossy (John Gaines), Wolfgang Büttner (Otto Krahne), Anita Höfer (Elli)

Produzent: Hajo Wieland

Regie: Helmut Käutner

Drehbuch: Helmut Käutner, Walter Ulbrich

Kamera: Heinz Pehlke

Schnitt: Klaus Dudenhöfer

Inhalt

In der Nähe eines Hunsrückdorfs baut die US-Armee einen Militärflugplatz. Die wirtschaftliche und kulturelle Invasion bringt die Einheimischen aus dem Gleichgewicht; ein Schwarzmarkthandel mit gestohlenem Kies endet für zwei Liebespaare tödlich. Käutners düstere Moritat bietet krasse Klischees statt kritischer Ansätze; für politischen Wirbel sorgte der Film, als der Zentralrat der Juden in Deutschland Anzeige gegen ihn erstattete, weil ein jüdischer Bordellbesitzer auftritt. Auch später vorgenommene Kürzungen (die ein Liebespaar mit dem Leben davonkommen lassen) änderten nichts an der ablehnenden Haltung von Kritik und Publikum.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)