Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der schwarze Walfisch

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1934
Produktionsfirma: Riton
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 2.3.1934

Darsteller: Emil Jannings, Angela Salloker, Max Gülstorff, Franz Nicklisch, Margarete Kupfer

Regie: Fritz Wendhausen

Drehbuch: Fritz Wendhausen

Kamera: Emil Schünemann

Musik: Walter Kollo, Siegfried Schulz

Vorlage: Marcel Pagnol

Inhalt

Der Wirt des Hafenlokals Zum schwarzen Walfisch" kümmert sich rührend um die Frau, die sein Sohn sitzengelassen hat. Um seinem Enkelkind einen Vater zu geben, fördert er ihre Heirat mit einem alten Freund und duldet nicht, daß der von großer Seefahrt heimkehrende Sohn diese Ehe zerstört. Der großartig gespielte Film ist die deutsche Version von Marcel Pagnols Dramen "Fanny" und "Marius"."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)