Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Schreckenshaus des Dr. Rasanoff

Originaltitel: LES YEUX SANS VISAGE, Verweistitel: Augen ohne Gesicht

Horrorfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1959
Produktionsfirma: Champs Elysees/Lux
Länge: 82 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 11.3.1960

Darsteller: Pierre Brasseur (Dr. Rasanoff), Alida Valli (Louise), Juliette Mayniel (Edna Gruber), Edith Scob (Christiane Rasanoff), François Guerin (Jacques)

Regie: Georges Franju

Drehbuch: Pierre Boileau, Thomas Narcejac, Jean Redon, Claude Sautet, Georges Franju, Pierre Gascar

Kamera: Eugen Schüfftan

Musik: Maurice Jarre

Vorlage: Jean Redon

Inhalt

Ein angesehener Chirurg betätigt sich als Mädchenmörder, um seiner seit einem Autounfall entstellten Tochter zu neuer Schönheit zu verhelfen. Eine mit Sentiment angereicherte Gruselfilm-Produktion von dekorativer Kunstfertigkeit, der aber ein Funke Ironie die dringend notwendige Lebendigkeit verliehen hätte. (Fernsehtitel: Augen ohne Gesicht")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)