Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das schöne Fräulein Schragg

Drama, Historienfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1937
Produktionsfirma: Tonlicht für UFA
Länge: 96 Minuten
Erstauffuehrung: 9.4.1937

Darsteller: Hansi Knoteck (Anna-Maria Schragg), Paul Klinger (Ludwig Krüll), Otto Gebühr (König Friedrich II.), Paul Bildt (Geheimrat Schragg), Eduard von Winterstein (Landrat Schragg)

Regie: Hans Deppe

Drehbuch: Joseph Dalman, Fred Andreas

Kamera: Werner Bohne

Musik: Herbert Windt

Schnitt: Paul Ostermayr

Vorlage: Fred Andreas

Inhalt

Preußen nach dem Siebenjährigen Krieg 1770. Fridericus Rex (wie so oft: Otto Gebühr) will Ostpreußen mit entlassenen Soldaten besiedeln und kultivieren. Auf höchste Order wird ein Berliner Hoffräulein in die masurischen Wälder verschlagen, wo sie in einem ehemaligen Theologiestudenten den richtigen Mann findet. Gepflegte UFA-Liebesromanze zwischen der Rokokopracht des Königshofs und ländlicher Urwüchsigkeit.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)