Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Schneider von Ulm

Biografie

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: Genèe & von Fürstenberg/Reitz/ZDF
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 19.12.1978/15.2.1981 ZDF

Darsteller: Tilo Prückner (Albrecht Ludwig Berblinger), Vadim Glowna (Kaspar Fesslen), Harald Kuhlmann (Jakob Degen), Dieter Schidor (Schlumberger), Rudolf Wessely (Pointet)

Produzent: Peter Genée

Regie: Edgar Reitz

Drehbuch: Petra Kiener, Edgar Reitz

Kamera: Dietrich Lohmann

Musik: Nikos Mamangakis

Schnitt: Siegrun Jäger

Inhalt

Ein sehr persönlicher Film von Edgar Reitz über die besessenen Bemühungen des Ulmer Schneidergesellen Berblinger (Ende 18. Jahrhundert), mit einer Flugmaschine nach Vogelart fliegen zu lernen. Berblingers Verbindung mit den örtlichen Jakobinern bringt ihn dabei auch in politische Schwierigkeiten. Der zeitpolitische Hintergrund der Handlung gewinnt allerdings wenig Leben, doch ist der Film im ganzen, trotz mancher formaler Mängel, von sympathischer Ernsthaftigkeit.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)