Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Schlagende Wetter

Originaltitel: HOW GREEN WAS MY VALLEY, Verweistitel: Schwarze Diamanten

Arbeiterfilm, Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 117 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 28.4.1950

Darsteller: Walter Pidgeon (Mr. Gruffydd), Maureen O'Hara (Angharad Morgan), Roddy McDowall (Huw Morgan), Donald Crisp (Gwilym Morgan), Sara Allgood (Mr. Beth Morgan)

Produzent: Darryl F. Zanuck

Regie: John Ford

Drehbuch: Philip Dunne

Kamera: Arthur Miller

Musik: Alfred Newman

Vorlage: Richard Llewellyn

Auszeichnungen

Oscar (1942, Bester Film – Darryl F. Zanuck), Oscar (1942, Bester Nebendarsteller – Donald Crisp), Oscar (1942, Beste Regie – John Ford), Oscar (1942, Beste Kamera: SW – Arthur Miller), Oscar (1942, Beste Ausstattung: SW), Oscar (1942, Beste Ausstattung: SW), Oscar (1942, Beste Ausstattung: SW)

Inhalt

Ein soziales Zeitbild aus den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts, nach dem Roman von Richard Llewellyn. Ein Tal in Wales, das, von der Natur begünstigt, seinen Bewohnern ein glückliches, zufriedenes Leben ermöglichte, wird durch die Entdeckung seiner Bodenschätze zum Kampfplatz von Interessengegensätzen: Die Dorfgemeinschaft stellt sich dem rücksichtslosen Vordringen der Grubenindustrie entgegen. Im Mittelpunkt steht das Schicksal einer Bergarbeiterfamilie. Fords sehr beeindruckender Film erhielt mehrere Oscars. (Späterer Titel: So grün war mein Tal")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)