Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Samen des Bösen

Originaltitel: INSEMINOID, Verweistitel: Inseminoid

Horrorfilm, Science-Fiction-Film, Thriller

Produktionsland: Großbritannien/Hongkong
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: Jupiter/Shaw Bros.
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 23.1.1981

Darsteller: Robin Clarke (Mark), Jennifer Ashley (Holly), Stephanie Beacham (Kate), Judy Geeson (Sandy), Barrie Houghton, Steven Grives (Garry), Rosalind Lloyd

Regie: Norman J. Warren

Drehbuch: Nick Maley, Gloria Maley

Kamera: John Metcalfe

Musik: John Scott

Schnitt: Peter Boyle

Inhalt

Das weibliche Mitglied einer Weltraumexpedition wird von einem Monster vergewaltigt, erlangt daraufhin übermenschliche Kräfte, zerfleischt seine Kollegen und gebiert schließlich zwei Monsterbabys. Spekulationsprodukt mit hanebüchener Story und unmotiviert aneinandergereihten Brutalitätsszenen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)