Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Zyankali (1947)

Originaltitel: ZYANKALI

Kriminalfilm

Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 1947
Produktionsfirma: Savoy
Länge: 91 Minuten
Erstauffuehrung: 1.12.1949

Darsteller: Siegfried Breuer, Maria Andergast, Rudolf Prack, Arthur Popp, Klaramaria Skala

Produzent: Heinz Hansen

Regie: Harald Röbbeling

Drehbuch: Harald Röbbeling

Kamera: Walter Riml

Musik: Willy Schmidt-Gentner

Schnitt: Blanka Michaelis

Inhalt

Ein ehemaliger Gerichtschemiker vergiftet einen Verbrecher, um sich Geld für seine Versuche zur Herstellung eines Heilstoffes für tödliche Erkrankungen zu verschaffen. Zur Verwischung der Spuren wird ein zweiter Mord erforderlich. Als sein bester Freund, der Kriminalkommissar, ihn überführt, nimmt der Chemiker, um den Namen seines Hauses nicht zu beschmutzen, Zyankali. Erster Kriminalfilm der österreichischen Nachkriegszeit - ein Routineprodukt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)