Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

12 Uhr nachts - Midnight Express

Originaltitel: MIDNIGHT EXPRESS, Verweistitel: Midnight Express

Drama, Gefängnisfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1977
Produktionsfirma: Casablanca
Länge: 121 Minuten
FSK: ab 16; nf (fr. 18)
Erstauffuehrung: 29.9.1979/3.5.1999 DVD
DVD-Anbieter: Columbia TriStar Home (16:9, 1.85:1, Mono engl/dt.)

Darsteller: Brad Davis (Billy Hayes), John Hurt (Max), Randy Quaid (Jimmy Booth), Irene Miracle (Susan), Norbert Weisser (Erich), Bo Hopkins (Tex), Paul Smith (Hamidou)

Produzent: David Puttnam, Alan Marshall

Regie: Alan Parker

Drehbuch: Oliver Stone

Kamera: Michael Seresin

Musik: Giorgio Moroder

Schnitt: Gerry Hambling

Vorlage: William Hoffer, Billy Hayes

Auszeichnungen

Oscar (1978, Bestes Drehbuch nach einer literarischen Vorlage – Oliver Stone), Oscar (1979, Beste Originalmusik – Giorgio Moroder)

Inhalt

Der abschreckende Erlebnisbericht des amerikanischen Studenten William Hayes, dem versuchter Drogenschmuggel 1970 in Istanbul 30 Jahre Haft unter grauenhaften Bedingungen einbrachte. Detailliert werden die unmenschlichen Haftbedingungen, die Exzesse des sadistischen Gefängnisdirektors, der Verfall von Hoffnungen und Persönlichkeit und schließlich die erfolgreiche Flucht des Studenten nach fünf Jahren Strafvollzug geschildert, wobei gelegentlich rassistische Untertöne einfließen. (Späterer Titel: Midnight Express")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)