Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Zwölf Herzen für Charly

Komödie

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1949
Produktionsfirma: Cinephon
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 6.5.1949

Darsteller: Willy Fritsch, Heli Finkenzeller, Käte Pontow, Erika von Thellmann, Dorit Kreysler

Produzent: Alfred Bittins, Felix Kleinau

Regie: Fritz Andelfinger

Drehbuch: Karl Georg Külb

Kamera: Walter Pindter, Hans Hauptmann

Musik: Peter Kornfeld

Schnitt: F. Bückow-Schier

Inhalt

Ein zurückhaltender Musiklehrer in einer vornehmen Hauswirtschaftsschule sieht sich in Komplikationen verwickelt, die durch das plötzliche Auftauchen seines in Amerika aufgewachsenen forschen Zwillingsbruders ausgelöst werden. Nachkriegsdeutsches Verwechslungslustspiel mit Willy Fritsch in einer Doppelrolle, inszeniert von Fritz Andelfinger, dessen einziger Film dies blieb.