Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Zimmer 13

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: Rialto
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 18; nf (ab 12; f)
Erstauffuehrung: 20.2.1964/17.11.1978 Kino DDR/5.3.1983 DFF 1

Darsteller: Joachim Fuchsberger (Johnny Gray), Karin Dor (Denise Marney), Hans Clarin (Mr. Igle), Eddi Arent (Dr. Higgins), Richard Häussler (Joe Legge), Walter Rilla (Sir Marney)

Produzent: Horst Wendlandt

Regie: Harald Reinl

Drehbuch: Quentin Philips

Kamera: Ernst W. Kalinke

Musik: Peter Thomas

Schnitt: Jutta Hering

Vorlage: Edgar Wallace

Inhalt

Ein Rasiermessermörder stört die Pläne einer Posträuberbande und ruft Scotland Yard auf den Plan. Unterstützt von einem schlauen Privatdetektiv kann der psychopathische Täter entlarvt und die Bande zur Strecke gebracht werden. Sechzehnter Film der deutschen Edgar-Wallace-Reihe, diesmal mit etwas weniger bizarren Gruseleffekten und etwas mehr lasterhafter" Unterweltatmosphäre."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)