Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die zehn Gebote (1957)

Originaltitel: THE TEN COMMANDMENTS

Bibelfilm, Monumentalfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 222 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 17.2.1958/11.1.2001 DVD
DVD-Anbieter: Paramount (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl., Mono dt.)

Darsteller: Charlton Heston (Moses), Yul Brynner (Pharao Ramses II), Anne Baxter (Prinzessin Nefretiri), Yvonne de Carlo (Zippora), John Derek, Edward G. Robinson (Nathan), Debra Paget (Lilia)

Produzent: Cecil B. DeMille

Regie: Cecil B. DeMille

Drehbuch: Aeneas MacKenzie, Jesse L. Lasky jr., Jack Gariss, Fredric M. Frank

Kamera: Loyal Griggs

Musik: Elmer Bernstein

Effekt: John P. Fulton, John P. Fulton

Auszeichnungen

Oscar (1957, Beste Spezialeffekte – John P. Fulton)

Inhalt

Das Leben des Propheten Moses, Israels Befreiung aus ägyptischer Knechtschaft, der Zug durchs Rote Meer und Gottes Gesetzgebung auf dem Berge Sinai als Stoff für den letzten Film des US-Regisseurs DeMille - in Breitwandformat und über dreieinhalb Stunden lang. Angeblich auf Wunsch seiner Fans inszenierte DeMille ein Remake seines Stummfilms von 1923, wobei er seiner Vorliebe für kolossale Bauten, Massenszenen und Pathos freien Lauf ließ. Eine werkgetreue Adaption des Alten Testaments findet nicht statt, war aber auch nicht beabsichtigt. Ein Klassiker des Hollywood-Monumentalfilms, der einige Szenen enthält, die auch im Rückblick noch durch ihre Effekte beeindrucken.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)