Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Zahlungsaufschub

Originaltitel: PAYMENT DEFERRED

Drama, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1932
Produktionsfirma: MGM
Länge: 75 Minuten
Erstauffuehrung: 10.8.1968 WDR

Darsteller: Charles Laughton, Maureen O'Sullivan, Ray Milland, Dorothy Peterson, Verree Teasdale

Regie: Lothar Mendes

Drehbuch: Ernest Vajda, Claudine West

Kamera: Merritt B. Gerstad

Vorlage: Jeffrey Dell

Inhalt

Die beklemmende Studie eines spießigen Bankangestellten, der seinen vermögenden Neffen aus Übersee umbringt, den Mord raffiniert vertuscht, jedoch in seiner Gewissensqual einen ehelichen Seitensprung begeht, der ihm schließlich zum Verhängnis wird. Charles Laughton spielt bravourös die ganze Skala von Verklemmtheit, Tücke, Armseligkeit, Schäbigkeit aus. Der völlig ruhige, nichtsdestoweniger desperate Schluß ist bezeichnend für die kammerspielhafte Intensität des Films, über dem ein Hauch von menschenverachtender Kälte zu liegen scheint.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)