Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

X + YY - Formel des Bösen

Verweistitel: X + YY - Nackt sind seine Opfer

Thriller

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Brünnstein
Länge: 78 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 16.1.1970

Darsteller: Red Mitchell, Kai Fischer, Luba Samardy

Regie: Teja Piegeler, Pavel Jocic

Drehbuch: Teja Piegeler, Niklos Denes

Kamera: Franz Vass

Musik: Nathan Scott

Inhalt

Ein durch eine krankhafte Hormonkombination belasteter Playboy begeht zahlreiche Frauenmorde, ehe er verhaftet wird und in Sicherungsverwahrung kommt. Billigfilmchen, das seiner Blutrauschgeschichte ein fadenscheiniges wissenschaftliches Mäntelchen umhängt. (Alternativtitel: X + YY - Nackt sind seine Opfer")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)