Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tschetan, der Indianerjunge

Kinderfilm, Western

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1972
Produktionsfirma: Produktion 1 (im Filmverlag der Autoren)
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 22.6.1973/2.3.1999 Video

Darsteller: Marquard Bohm (Alaska/Jakob Precht), Dschingis Bowakow (Tschetan, Indianerjunge), Willy Schultes (Ben Johnson), Erich Dolz (Erik Johnson), Bembe Bowakow, Edy Hendorfer (Edy Johnson)

Produzent: Hark Bohm

Regie: Hark Bohm

Drehbuch: Hark Bohm

Kamera: Michael Ballhaus

Musik: Peer Raben

Inhalt

Die Geschichte zweier Außenseiter in Montana um 1880: Ein älterer Schäfer befreit einen Indianerjungen, der wegen Viehdiebstahls gehängt werden soll, und versucht, ihn zur Mitarbeit zu drängen. Ganz langsam und trotz vieler Hindernisse kommen sich die beiden näher. Das Regiedebüt von Hark Bohm ist ein in Bayern gedrehter Western, der durch die Qualität seines einfachen, stimmigen Drehbuchs ebenso besticht wie durch die Ruhe und Sorgfalt seiner Inszenierung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)