Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tränen trocknet der Wind... (1967)

Verweistitel: Mädchen zwischen Nacht und Morgen

Gangsterfilm, Liebesfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Kerstin
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 13.10.1967

Darsteller: Margarethe von Trotta, Günter Becker, Hermann Holve, Hildegard Linden, Eva Christian, Helmut Förnbacher, Dunja Rajter

Regie: H.G. Schier

Drehbuch: S. Leither

Kamera: Armin Müller, Ralph Knoess

Musik: Peter Weiner

Inhalt

Gangsterkrieg und Liebesaffäre auf St. Pauli: Eine Striptease-Tänzerin und ein Offizier der Handelsmarine werden in einen Mord verwickelt. Die junge Frau selbst bringt einen Verbrecher um und wird später von der Polizei auf der Flucht erschossen. Triviale Kolportage aus dem Prostituierten-Milieu, unmotiviert und ohne innere Logik, lediglich auf die vermeintliche Attraktion einiger Nacktszenen setzend. (Titel auch: Mädchen zwischen Nacht und Morgen")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)