Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ein Toter sucht seinen Mörder

Originaltitel: VENGEANCE

Horrorfilm, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1962
Produktionsfirma: Stross/CCC
Länge: 84 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 9.10.1962

Darsteller: Anne Heywood (Anna), Peter van Eyck (Dr. Corrie), Cecil Parker (Stevenson), Bernard Lee (Frank Shears), Ellen Schwiers (Ella), Siegfried Lowitz (Walters), Dieter Borsche (Miller)

Produzent: Artur Brauner

Regie: Freddie Francis

Drehbuch: Philip Mackie, Robert Stewart

Kamera: Bob Huke

Musik: Kenneth V. Jones

Vorlage: Curt Siodmak

Inhalt

Das künstlich am Leben gehaltene Gehirn eines Ermordeten ermöglicht es einem Mediziner, den Mörder ausfindig zu machen. Eine Mischung aus Krimi und Horrorfilm, weitgehend routiniert inszeniert. Gerade angesichts der aufgesetzten, recht aufdringlich verwendeten religiös-sittlichen Aspekte der Geschichte stößt das morbide Spiel mit der Menschenwürde doch arg auf.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)