Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ein Toter lügt nicht

Originaltitel: THE BURGLAR

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Columbia
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 22.4.1958

Darsteller: Dan Duryea (Nat Harbin), Jayne Mansfield (Gladden), Martha Vickers (Della), Peter Capell (Baylock), Mickey Shaughnessy (Dohmer), Stewart Bradley (Charlie)

Produzent: Louis W. Kellman

Regie: Paul Wendkos

Drehbuch: David Goodis

Kamera: Don Malkames

Musik: Bob Marcucchi, Pete de Angelo

Vorlage: David Goodis

Inhalt

Ein Profieinbrecher mit zwei Gehilfen hat Pech: Nach dem Diebstahl von kostbarem Schmuck heftet sich ein zwielichtiger Gesetzeshüter an seine Fersen, um die Beute privat für sich zu vereinnahmen. Schließlich erschießt er den Dieb, wird aber als Mörder entlarvt. Aus David Goodis' düsterem Roman wurde ein sentimental verwässerter, nicht sonderlich spannender Krimi, der aber immerhin mit viel Routine inszeniert und gut gespielt ist.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)