Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Tolpatsch mit dem sechsten Sinn

Originaltitel: LA COURSE A L'ECHALOTE, Verweistitel: Der lange Blonde und die kleine Schwarze

Komödie

Produktionsland: BR Deutschland/Frankreich
Produktionsjahr: 1975
Produktionsfirma: Hermes/Christian Fechner/Renn
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 19.12.1975/26.12.1984 DFF 1

Darsteller: Pierre Richard (Pierre), Jane Birkin (Janet), Michel Aumont (Inspektor), Amadeus August, Henri Déus (Mike)

Regie: Claude Zidi

Drehbuch: Claude Zidi, Michel Fabre, Jean-Luc Voulfow

Kamera: Henri Decaë

Musik: Vladimir Cosma

Inhalt

Ein tüchtiger Bankbeamter präsentiert sich plötzlich recht grundlos als Tolpatsch, der von einem Schlamassel ins andere purzelt und zuletzt erfolgreich einem von einer Transvestitengruppe gestohlenen Safeinhalt nachjagt. Pausenloser Klamauk mit Pierre Richard, komischer als der Durchschnitt der Gattung. (Alternativtitel: Der lange Blonde und die kleine Schwarze", "Mich laust der Affe")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)