Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die tolldreisten Geschichten - nach Honoré de Balzac

Verweistitel: Die tolldreisten Geschichten

Komödie, Literaturverfilmung, Sexfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: Lisa
Länge: 84 Minuten
FSK: ab 18; nf (gek. 16)
Erstauffuehrung: 18.4.1969

Darsteller: Sissy Löwinger (Therese), Joachim Hansen (Fabian von Weyden), Ralf Wolter (Toni), Sieghardt Rupp (Georg), Gustav Knuth (Richter), Francy Fair (Eugenie)

Produzent: Kurt Nachmann

Regie: Joseph Zacher

Drehbuch: Kurt Nachmann

Kamera: Kurt Junek

Musik: Claudius Alzner

Schnitt: Traude Krappl

Vorlage: Honoré de Balzac

Inhalt

Während eines Wochenendes auf einem Schloß versuchen sich Gastgeber und Gäste im Partnerwechsel. Dümmliches, derb-plumpes Lustspiel, das sich auf Balzac beruft. (Alternativtitel: Komm liebe Maid und mache..."; "Die tolldreisten Geschichten")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)