Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Todo Modo

Originaltitel: TODO MODO

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1976
Produktionsfirma: Cinevera/Daniele Senatore
Länge: 133 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 1977 Kino

Darsteller: Gian Maria Volonté (M), Marcello Mastroianni (Don Gaetano), Mariangela Melato (Giacinta), Michel Piccoli (Lui), Renato Salvatori (Scalambri), Ciccio Ingrassia (Voltrano)

Produzent: Daniele Senatore

Regie: Elio Petri

Drehbuch: Elio Petri, Berto Pelosso

Kamera: Luigi Kuveiller

Musik: Ennio Morricone

Schnitt: Ruggero Mastroianni

Vorlage: Leonardo Sciascia

Inhalt

Die polemische Darstellung einer Elite von Machtträgern, die in einem kirchlichen Zentrum geistliche Übungen abhalten und zugleich in einem Prozeß der Selbstzerfleischung begriffen sind. Auf italienische Verhältnisse und speziell auf die Democrazia Cristiana gemünzt, denunziert die Romanverfilmung mit deutlichem Zorn die Verfilzung der Macht und eine zynische Indienstnahme der Religion für politische Zwecke. Dabei wird die Darstellung des Machtspiels irreal überhöht und gerät derart abstrakt, daß die darin enthaltene Kritik kaum Verbindlichkeit erreicht.