Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Todesarena

Originaltitel: DIE TODESARENA

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Österreich/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1953
Produktionsfirma: Listo/Bristol
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 23.10.1953

Darsteller: Richard Häussler (Diego), Katharina Mayberg (Manuela), Friedl Hardt (Helli), Bert Fortell (Gino), Elfe Gerhart (Roberta), Fritz Imhoff (Dr. Reiner)

Regie: Kurt Meisel

Drehbuch: Raimund Warta, Hans Herberth

Kamera: Elio Carniel

Musik: Heinz Sandauer

Schnitt: Raimund Warta

Vorlage: Sepp Walter, O.H. Dangl

Inhalt

Der Chef eines Trios von Motorrad-Artisten, der in der Vergangenheit eine Schuld auf sich geladen hat, wird durch die halbe Welt gehetzt und schließlich bei einem Gastspiel in Wien zu Fall gebracht. Spannungsarmer Krimi, verworren konzipiert, verkrampft in Dialog und Darstellung. Einzig wirkungsvoll ist die routinierte Kameraführung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)