Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Terror in Block 11

Originaltitel: RIOT IN CELL BLOCK ELEVEN

Gefängnisfilm, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1954
Produktionsfirma: Allied Artists
Länge: 80 Minuten
FSK: ab 12 (fr. 18; nf)
Erstauffuehrung: 22.3.1955/3.7.1972 ZDF

Darsteller: Neville Brand (Dunn), Emile Meyer (Wärter), Frank Faylen (Haskell), Leo Gordon (Carnie), Robert Osterloh (Colonel), Paul Frees (Monroe), Don Keefer (Reporter), Alvy Moore (Gator)

Produzent: Walter Wanger

Regie: Don Siegel

Drehbuch: Richard Collins

Kamera: Russell Harlan

Musik: Herschel Burke Gilbert

Schnitt: Bruce Pierce

Inhalt

In einem großen amerikanischen Zuchthaus führen drei Gefangene eine Revolte geschickt zum siegreichen Ende und gewinnen trotzdem wenig dabei. Eine präzise inszenierte und gespielte dramatische Reportage, die sich trotz aller reißerischen Momente glaubwürdig und eindrücklich für soziale Reformen im damaligen Zuchthauswesen engagiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)