Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tanzende Sterne

Komödie, Musikfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: Arion
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 12; f (früher 16)
Erstauffuehrung: 27.11.1952/10.12.1972 ZDF

Darsteller: Fita Benkhoff (Nicolle Ferrar), Germaine Damar (Nicolle Ferrar), Axel von Ambesser (Sir Thomas Gregorian), Georg Thomalla (Bob), Oskar Sima (Alfons), Carl-Heinz Schroth (Gregor Gregorian), Ursula Herking (Jeanette), Inge Meysel (Silvias Mutter), Vera Marks (Silvia)

Produzent: Otto Meissner

Regie: Geza von Cziffra

Drehbuch: Geza von Cziffra

Kamera: Georg Bruckbauer

Musik: Michael Jary

Schnitt: Alice Ludwig-Rasch

Inhalt

Mutter und Tochter aus einem Nachtlokal-Betrieb werden - ebenso wie Vater und Sohn aus englischer Aristokratie - kreuzweise verwechselt, bis sich die passenden Paare finden. Ein für die qualitätsarmen Revuefilme der 50er Jahre bezeichnendes Schablonen-Lustspiel: reich ausgestattet, tanzeifrig und melodiös - aber ohne jeden Witz.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)