Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ich, Chiara und der Finstere

Originaltitel: IO, CHIARA E LO SCURO, Verweistitel: Die Revanche (1982)

Kriminalfilm

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: Hera International
Länge: 100 Minuten
Erstauffuehrung: 26.6.1986 BR/27.7.1989 DFF1

Darsteller: Francesco Nuti (Francesco), Giuliana de Sio (Chiara), Marcello Lotti (Scuro), Renato Cecchetto, Antonio Petrocelli

Regie: Maurizio Ponzi

Drehbuch: Francesco Nuti, Maurizio Ponzi, Franco Ferrini, Enrico Oldoini

Kamera: Carlo Cerchio

Musik: R. Galardini, Barluna

Inhalt

Ein junger Hotelportier, der am Billardtisch einen als unschlagbar geltenden Profi besiegte, steigert sich bis zur Besessenheit in seine Leidenschaft, verliert jedoch bei der Revanche viel Geld und wird kriminell. Eine junge Saxophonistin ermutigt ihn, an den internationalen Billard-Meisterschaften teilzunehmen. Spielerfilm um Leidenschaften und Abhängigkeiten, der in der Handlung an Haie der Großstadt" (1961) erinnert. (Alternativer Fernsehtitel: "Die Revanche")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)