Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ein Tag ist schöner als der andere

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Independent
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 19.12.1969

Darsteller: Vivi Bach (Kirsten), Ingrid Braut (Mutter), Siegfried Siegert (Vater), Clarissa von Eichborn (Clarissa), Justina von Eichborn (Puckie), Eleonore Weisgerber (Carla)

Produzent: Eberhard Junkersdorf

Regie: Kurt Hoffmann

Drehbuch: Kurt Hoffmann, Hertha von Eichborn, Reinhard von Eichborn, die Kinder der Familie von Eichborn

Kamera: Fritz Schwennicke

Musik: Franz Grothe

Schnitt: Jane Hempel

Vorlage: Eichborn-Familie

Inhalt

Jugendliche Lebensform und erste Liebeserlebnisse durchbrechen scheinbar die Harmonie einer Familie mit sieben Kindern. Eine junge Verwandte, die die urlaubsreife Mutter vertritt, ebnet die Konflikte mit ausgleichendem Verständnis ein. Ein von freundlich-gelackter Scheinwirklichkeit und Heile-Welt-Optimismus bestimmter Familienfilm, der vorgeblich das Lebensgefühl der damaligen Jugend spiegelt, aber nur gut gemeinte Weltflucht-Unterhaltung bietet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)