Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Tag, der die Welt veränderte

Originaltitel: SARAJEVSKY ATENTAT, Verweistitel: Das Attentat von Sarajevo

Historienfilm, Melodram

Produktionsland: Jugoslawien/CSSR
Produktionsjahr: 1975
Produktionsfirma: Jadran/Filmstudio Barrandov
Länge: 109 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 23.12.1976/13.1.1978 Kino DDR/10.2.1980 DFF 2

Darsteller: Christopher Plummer (Ferdinand), Florinda Bolkan (Sophie), Maximilian Schell (Djuro Sarac), Irfan Mensur (Gavrilo Princip), Rados Bajic (Cabrinovic), Jan Hrusínsky

Regie: Veljko Bulajic

Drehbuch: Paul Jarrico, Vladimír Bor, Stevan Bulajic, Veljko Bulajic

Kamera: Jan Curík

Musik: Lubos Fiser

Inhalt

Die Vorbereitung und Durchführung des Attentats auf den österreichischen Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand am 28. Juni 1914, das den Ersten Weltkrieg auslöste. Ein die Ereignisse handwerklich solide aufbereitender Spielfilm mit melodramatischen Akzenten, dem es indes nicht gelingt, die historische Bedeutung des Geschehens einsichtig zu machen. (DDR-Titel: Das Attentat von Sarajevo")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)