Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sie kamen zu viert um zu töten

Originaltitel: E VENNERO IN QUATTRO PER UCCIDERE SARTANA

Italowestern

Produktionsland: Italien
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Tarquinia
Länge: 95 Minuten
Erstauffuehrung: 12.6.1986 RTL plus

Darsteller: Jeff Cameron, Anthony G. Stenton, Simone Blondell, Dennis Colt, Celso Faria

Regie: Miles Deem

Drehbuch: Mila Vitelli, Demofilo Fidani

Kamera: Luciano Tovoli

Musik: Italo Fischetti

Inhalt

Eine Kleinstadt wird von der Bande eines angesehenen Bürgers terrorisiert. Der Banditenchef stellt seine Übeltaten kurzfristig ein, als ein Revolverheld Ordnung schaffen soll, hetzt dann aber vier bezahlte Killer auf ihn. Schlecht und armselig-billig inszenierter Nachzügler der Italowestern-Welle um die Sartana-Figur, garniert mit lächerlich arrangierten Schlägereien und Schießereien.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)