Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Frau Wirtin hat auch einen Grafen

Komödie

Produktionsland: BR Deutschland/Österreich/Italien
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: Terra/Neue Delta/Aico
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 26.11.1968

Darsteller: Teri Tordai (Susanne), Pascale Petit (Herzogin Elisa), Jeffrey Hunter (Graf Enrico), Harald Leipnitz (Ferdinand), Gustav Knuth (Bürgermeister)

Regie: Franz Antel

Drehbuch: Kurt Nachmann, Günter Ebert

Kamera: Hanns Matula

Musik: Gianni Ferrio

Inhalt

Die verkannte Wirtin Susanne taucht, anno 1809 in Gießen, mit ihrem Schauspieler Ferdinand wieder auf und hat viel durchzumachen, bis es ihr gelingt, sogar Napoleon zum Lachen zu bringen. Denn: Als die aufrührerischen Bürger an der Lahn Majestät auf dem Weg nach Westfalen umbringen wollen, treten ihnen Susannes friedliebende Weibsleute unversehens nackend entgegen. Krampfhafter Klamauk.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)