Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Wie man einem Wal den Backenzahn zieht

Originaltitel: JAK VYTHRNOUT VELRYBE STOLICKU

Jugendfilm, Kinderfilm

Produktionsland: CSSR
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: Filmstudio Barrandov
Länge: 80 Minuten
Erstauffuehrung: 24.12.1978 DFF 1/18.3.1979 ARD

Darsteller: Jana Preissová (Mutter), Frantisek Nemec (Lubosch), Tomás Holy (Vasek)

Regie: Marie Polednáková

Drehbuch: Marie Polednáková

Kamera: Petr Polák

Inhalt

Ein kleiner Junge, dessen Vater angeblich in den Bergen tödlich verunglückt ist und dessen größter Wunsch es ist, einen Vater zu haben, begegnet bei Ferien in den Bergen einem Bergwachtmann, mit dem er sich gut versteht. Als der Mann erkennt, daß der Junge sein Sohn ist, wird durch einen Fehler seinerseits fast das Happy-End in Frage gestellt. Tschechischer Kinder- und Jugendfilm; die TV-Produktion errang 1978 den Großen Preis von Prag"."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)