Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Weihnachtsurlaub

Originaltitel: CHRISTMAS HOLIDAY

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1944
Produktionsfirma: Universal
Länge: 98 Minuten
Erstauffuehrung: 26.5.1976 West 3

Darsteller: Deanna Durbin (Jacky Lamont, Abigail Martin), Gene Kelly (Robert Manette), Richard Whorf (Simon Fenimore), Dean Harens (Charles Mason), Gladys George (Valerie De Merode)

Produzent: Felix Jackson

Regie: Robert Siodmak

Drehbuch: Herman J. Mankiewicz

Kamera: Elwood Bredell

Musik: Hans J. Salter

Schnitt: Ted J. Kent

Vorlage: W. Somerset Maugham

Inhalt

Ein Soldat auf Weihnachtsurlaub muß die Nacht zum Weihnachtsfest wegen schlechten Wetters in New Orleans verbringen, wo er eine unter falschem Namen lebende junge Frau kennenlernt. Er erfährt, daß sie die Frau eines Mörders (Gene Kelly einmal als Bösewicht) ist; ihre Lebensgeschichte macht ihm deutlich, daß sich hinter der Fassade von bürgerlicher Wohlanständigkeit Verbrechen und Grauen verbergen können. Unterhaltungsfilm nach Somerset Maugham, nicht ohne atmosphärische Ausstrahlung, in der psychologischen Durchleuchtung der Charaktere weniger überzeugend.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)