Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Weg ins Freie (1940/41)

Melodram

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1940/41
Produktionsfirma: UFA
Länge: 113 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 7.5.1941

Darsteller: Zarah Leander (Antonia Corvelli), Hans Stüwe (Detlev von Blossin), Siegfried Breuer (Graf Stefan Oginski), Eva Immermann (Luise), Hedwig Wangel (Barbaccia), Agnes Windeck (Baronin von Blossin)

Produzent: Friedrich Pflughaupt

Regie: Rolf Hansen

Drehbuch: Rolf Hansen, Jacob Geis, Harald Braun

Kamera: Franz Weihmayr

Musik: Theo Mackeben

Schnitt: Anna Höllering

Inhalt

Mitte des 19. Jahrhunderts: Eine berühmte Opernsängerin täuscht, in einen Skandal verwickelt, Selbstmord vor. Ihr Mann heiratet wieder. Um seines Familienglücks willen hält sie es später für richtig, sich tatsächlich das Leben zu nehmen. Ein zeittypisches Melodram für Zarah Leander in einer soliden Inszenierung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)