Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Eine Berliner Romanze

Komödie, Liebesfilm

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1955/56
Produktionsfirma: DEFA
Länge: 80 Minuten
Erstauffuehrung: 18.5.1956 Kino DDR/29.1.1986 NDR

Darsteller: Annekathrin Bürger (Uschi), Ulrich Thein (Hans), Uwe-Jens Pape (Lord), Erika Dunkelmann (Uschis Mutter), Marga Legal (Hans' Mutter)

Produzent: Hans-Joachim Schoeppe

Regie: Gerhard Klein

Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase

Kamera: Wolf Göthe

Musik: Günter Klück

Schnitt: Ursula Kahlbaum

Inhalt

Die Liebesgeschichte zweier junger Berliner - einer Verkäuferin aus dem HO-Warenhaus am Alexanderplatz und einem jungen Arbeiter aus West-Berlin - endet nach mancherlei Hindernissen mit einem Hoffnungsschimmer für eine gemeinsame Zukunft im demokratischen Berlin. Noch vor dem Mauerbau entstandene Komödie, die in ihrer unpathetischen Romantik dem italienischen Neorealismus nahesteht. Ein interessantes Zeitdokument, gerade auch in einigen tendenziös gezeichneten Schilderungen der verschiedenen Milieus.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)