Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Luftschiff (1983)

Biografie, Literaturverfilmung

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1983
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Johannisthal""
Länge: 116 Minuten
Erstauffuehrung: 17.3.1983 Kino DDR/25.5.1984 DFF 2/1.12.1985 ZDF

Darsteller: Jörg Gudzuhn (Stannebein), Elisa Montes (Dona Mathilde), Victor Carvajal (Sorigueta), Daniel Roth (Chico), Katrin Knappe (Flora), Johanna Schall

Produzent: Dorothea Hildebrandt

Regie: Rainer Simon

Drehbuch: Fritz Rudolf Fries, Rainer Simon

Kamera: Roland Dressel

Musik: Friedrich Goldmann, Karl-Ernst Sasse

Schnitt: Helga Gentz

Vorlage: Fritz Rudolf Fries

Inhalt

Die Geschichte des unbeirrbaren, fest von seiner Idee besessenen Erfinders Franz Xaver Stannebein, der Flugmaschinen konstruieren möchte, aber an den politischen Verhältnissen und seiner eigenen persönlichen Widersprüchlichkeit scheitert und im Dritten Reich schließlich im Irrenhaus landet. Der Film benutzt das Fliegen als Metapher für Freiheit, Weite und Selbstverwirklichung, wobei er in einer assoziativen Erzählweise angelegt ist und wegen der komplizierten Verwendung verschiedenster filmischer Mittel nur ein interessiertes Publikum anzusprechen versteht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)